JMP in Mannheim

Bei traumhaftem Wetter, sehr guter Organisation seitens der Mannheimer, besten Spielbedingungen und einem Platz in Bestzustand traten unsere beiden Teams mit großer Erwartung an.

Mit nur wenigen Nettopunkten Rückstand nach Spieltag 2 wollten wir die große Chance nutzen um den Rückstand zu verkürzen oder besser noch in einen Vorsprung vor dem letzten Heimspieltag umzuwandeln.

 

Trotz guter Leistungen und einigen Unterspielungen unsererseits (Luis Baumgärtel 23 Nettopunkte im 9-Loch Wettbewerb, Lara Longerich 40, Lina Schnabel 38, Samuel Luck 37 – alle 18-Loch) hatten wir nicht erwartet, dass die Hausherren im JMP 18 und die Wieslocher im JMP 9 so groß auftrumpfen würden.

So gab es am Ende in beiden Wettbewerben nur das drittbeste Tagesergebnis.

 

Gesamt liegen wir in Reichweite auf den Gruppensieg – bei bestem Golf und Nutzung des Heimvorteils ist noch einiges drin.

Lassen wir uns überraschen!