Martinsgans-Turnier am 04. November 2017

Kanonenstart um 10:30 Uhr bei herrlichstem Herbstwetter. Gutgelaunt spielten die Teilnehmer dieses Querfeldeinturnier, ausgerichtet von Cornelia Friederich, Angel Garcia und Tobias Venturini.
Wie jedes Mal bei diesem Turnier, gab es zwei „Zitronen-Schnaps-Stationen“, an denen man sein Score um 2 Schläge „herunterspielen“ konnte. Dies bedeutete für Einige kein Streichergebnis, für so manch anderen z.B. ein Eagle an dem vorhergehenden Loch.
Ebenfalls waren wieder vier Löcher auf dem Putting-Grün aufgebaut. Angel Garcia und Klaus Riedinger betreuten diese tatkräftig! Zwei neue Ideen stellten die Spieler ebenfalls vor eine Aufgabe: Einlochen mit dem Linkshänder-Putter bzw. Rechtshänder-Putter und an einem Loch sollte ein Tennisball mit einem Hockeyschläger eingelocht werden.
Gegen 16:00 Uhr waren dann alle wieder im Clubhaus angelangt und es gab unser traditionelles Gansessen, diesmal in Form eines Buffets. Die Siegerehrung wurde von Cornelia Friederich und unserem Manager Tobias Venturini durchgeführt.

Sieger des Martingans-Turniers:


1. Brutto Damen: Isabel Pfitzenmaier-Wolf (72 Brutto-Schläge)
1. Brutto Herren: Andreas Vogt (72 Schläge)

1. Netto: Sabine Schieck (41 Nettoschläge)
2. Netto: Dr. Daniel Paech (42 Nettoschläge)
3. Netto: Thomas Schieck (49 Nettoschläge)


Wir gratulieren.
Gesponsert wurden einige Preise vom Restaurant „Essenz“. Herzlichen Dank an Hanno Varwig und Daniel Günter! Zudem möchten wir uns bei allen bedanken, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben!