Premium Partnerclubverbund Rhein Neckar Pfalz

Drei Golfclubs aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz setzen mit Gründung einer Wertegemeinschaft ein klares Statement gegen die zunehmende Kommerzialisierung ihres Sports. „Wir wollen die gute Tradition des Golfsports schützen und negativen Entwicklungen entgegentreten, mit denen wir uns als Clubs zunehmend konfrontiert sehen“, sagt Karl-Martin Pfenning, Präsident des Golfclubs Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Der Golfclub Heidelberg-Lobenfeld e.V. der Golf-Club Pfalz Neustadt a.d. Weinstraße e.V. und der Golfclub Mannheim-Viernheim e.V. gründeten zum 09. März 2020 die Interclub-Wertegemeinschaft „Premium Partnerclubverbund Rhein Neckar Pfalz“. Diese tritt ab 01.04.2020 in Kraft. 

Der Verbund, der zusammengenommen fast 200 Jahre Geschichte repräsentiert, ist die Antwort auf Golf zum Discountpreis. Billig-Angebote wie „pay and play“ seien in der Metropolregion Rhein-Neckar immer häufiger anzutreffen und würden die ursprünglichen Werte und die Tradition des Golfsports unterhöhlen.
„Die gepflegte Natur und Artenvielfalt auf unseren Plätzen, aber auch die Jugendarbeit und sportlichen Club-Erfolge stehen nicht zum Ausverkauf“, sagt Michael Löffler, Präsident des Golf-Club Pfalz. „Um die Qualität unseres Sports zu sichern, werden wir als Wertegemeinschaft ein Gegengewicht zu den besagten Veränderungen schaffen.“

Auch bestehende Club-Mitglieder sollen von dem Zusammenschluss profitieren. So bietet die Wertegemeinschaft allen Mitgliedern der drei Gründer-Clubs ab 2020 ein Spielrecht ohne zusätzliche Kosten auf allen drei Golfplätzen an. Dieses gilt sowohl für private Runden, als auch für Clubturniere. Damit haben rund 4.000 Golfer die Möglichkeit, ihrer Passion ohne Startzeiten nachzugehen.
Alle drei Golfclubs der neuen Wertegemeinschaft verwenden Mitgliederbeiträge ausschließlich für den Unterhalt von Platz und Einrichtungen sowie für Neuinvestitionen. Sie werden ausnahmslos durch ehrenamtliche Vorstände unter demokratischer Beteiligung aller Mitglieder geführt.

Stimmen zum „Premium Partnerclubverbund Rhein Neckar Pfalz“:
"Vor vielen Jahren haben wir mit der Erarbeitung des wegweisenden Konzepts begonnen. Im ersten Schritt gab es gegenseitige Beitragsvorteile bei den Spielgebühren. Viel Arbeit wurde investiert, um einen gemeinsamen Nenner zu finden", sagt Bernd Packhaeuser, Vize-Präsident des GCMV. "Intensive Diskussionen haben ergeben, dass die Individualität einer jeden Anlage für die Kooperation wichtig ist. Mit dem Verbund können wir heute unseren Mitgliedern einen Mehrwert bieten und den Golf Sport optimal anbieten."

“Golf ist Sport in der Natur. Alle drei Plätze bieten eine hervorragende, erholsame Umgebung für diesen besonderen Sport. Über Jahre gewachsene Natur können die Mitglieder jetzt auf drei unterschiedlichen Golfplätzen genießen. Durch die freie Nutzung der drei hochwertigen Golfanlagen in der Region, erhalten unsere Mitglieder einen exklusiven Mehrwert. Der macht für Neugolfer und Club-freie den Clubbeitritt attraktiver " stellt Vize-Präsident Thomas Schnepf vom GC Heidelberg-Lobenfeld erfreut fest.