Wichtige Entscheidungen

Aufgrund der dramatischen Zunahme der Anzahl Corona infizierter Menschen in Deutschland ist auch der gesamte Sportbetrieb massiv betroffen. Der Vorstand des Golfclubs Heidelberg-Lobenfeld e.V. hat auf einer Krisensitzung am 15. März 2020 folgende Entscheidungen getroffen.

  1. Das Clubsekretariat ist ab sofort nur noch telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Um unsere Mitarbeiter zu schützen und damit die zentrale Organisation zu sichern, ist ein persönlicher Kontakt mit dem Sekretariat nicht mehr möglich. Bis zum 31. März 2020 können Sie das Sekretariat telefonisch nur noch zwischen 10:00 bis 15:00 Uhr erreichen. Um Ihr Ballguthaben aufzuladen, können Sie dem Sekretariat gerne eine kurze Nachricht zukommen lassen
  2. Driving Range, Übungsanlagen und Kurzplatz können weiterhin genutzt werden. Die Bespielbarkeit des 18-Loch Platzes wird über das Internet bekannt gegeben.
  3. Das Greenkeeperteam kann durch die massive Nässe auf dem 18-Loch Platz derzeit für die Pflege nur eingeschränkt arbeiten. Sobald wie möglich werden sie aber mit der Pflege beginnen, damit der Platz möglichst bald wieder bespielbar ist.
  4. Das Restaurant ist ab Dienstag, den 17. März 2020 für vorerst 14 Tage geschlossen.
  5. Das Clubhaus ist täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.
  6. Der Pro-Shop ist von Dienstag bis Sonntag von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Frau A. Kretschy hat neue Ware erhalten und ist trotz aller Widrigkeiten uneingeschränkt für unsere Mitglieder da.
  7. Alle Pros sind für Einzelunterricht weiterhin zu buchen. Ob ein Gruppenunterricht sinnvoll ist, wird der Entscheidung der Pros und der Teilnehmer überlassen.
  8. Das Kinder- und Jugendtraining sowie alle Schulprojekte fallen vorerst bis zum 19. April 2020 aus.
  9. Das cluborganisierte Mannschaftstraining (inkl. Einzelstunden) fällt ebenfalls bis zum 19. April 2020 aus.

Wir hatten bereits informiert, dass die Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 25. März 2020 ebenfalls ausfällt. Wann ein Ersatztermin gefunden werden kann, wird zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Entscheidungen. Es gilt unsere Mitarbeiter zu schützen und Voraussetzungen zu treffen, dass Mitglieder und Gäste Golf möglichst risikofrei unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen für die nächste Zeit ausüben können.

Der Vorstand geht davon aus, dass Golf nicht ein Sport ist, bei dem eine hohe Ansteckungs- oder Übertragungsgefahr besteht.

Denken Sie immer daran, dass man sich selbst am besten schützt, wenn man die Ratschläge der Ärzte und der Gesundheitsämter befolgt. Das SARS-CoV-2 Virus wird durch Tröpfcheninfektion übertragen, Schleimhäute sind die Eintrittsstellen.

Es ist unabdingbar auf die eigene Hygiene zu achten, also Reduktion sozialer Kontakte, Abstand halten, häufiges Händewaschen, Husten- und Niesetikette beachten, Handgeben vermeiden, beim Kontakt mit Türgriffen oder Einkaufswagen eventuell Handschuhe tragen und unterwegs hin und wieder die Hände desinfizieren.

Eventuell sind weitere Einschränkungen nötig. Der Vorstand wird sich neuen Situationen umgehend anpassen, Entscheidungen treffen und Sie schnellstmöglich informieren.

Der Vorstand hofft, dass alle Mitglieder diese schwierige Zeit unbeschadet überstehen werden.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Vorstand